Die Faszination der Wechselwirkungen zwischen Mathematik und Naturwissenschaften

von Eberhard Zeidler

Teil V (Literatur)

zurück zum vorhergehenden Teil

  • F. Adams, G. Laughlin, Die fünf Zeitalter des Universums: eine Physik der Ewigkeit, Deutscher Taschenbuchverlag, München, 2004.
  • M. Aigner and G. Ziegler, Das Buch der Beweise, Springer-Verlag, Berlin, 2002.
  • H. Alten, D. Naini, M. Folkerts, H. Schlosser, K. Schlote, H. Wussing, 4000 Jahre Algebra: Geschichte, Kulturen, Menschen, Springer-Verlag, Berlin, 2003.
  • M. Atiyah, Mathematics in the 20th Century, Bull. London Math. Soc. 34 (2002), 1-15.
  • S. Bais, Die Gleichungen der Physik: Meilensteine des Wissens, Birkhäuser, Basel, 2005.
  • D. Bodanis, Bis Einstein kam: die abenteuerliche Suche nach dem Geheimnis der Welt, Deutsche Verlagsanstalt, Stuttgart, 2001.
  • G. Börner, The Early Universe: Facts and Fiction, Springer-Verlag, Berlin, 2003.
  • R. Brennan, Heisenberg Probably Slept Here: The Lives, Times, and Ideas of the Great Physicists of the 20th Century, Wiley, New York, 1997 (Newton, Einstein, Planck, Rutherford, Bohr, Heisenberg, Feynman, Gell-Mann).
  • R. Courant, H. Robbins, Was ist Mathematik? Springer-Verlag, Berlin, 1967.
  • F. Dyson, Origins of Life, Cambridge University Press, Cambridge, United Kingdom, 1997.
  • B. Fauser, J. Tolksdorf, and E. Zeidler (Eds.), Quantum Gravity: Status and Ramifications, Birkhäuser, Basel, 2006 (to appear).
  • R. Feynman, "Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!", Piper, München, 2004.
  • S. Gottwald, H. Ilgauds, K. Schlote (Hrsg.), Lexikon bedeutender Mathematiker, Bibliograhisches Institut, Leipzig, 1990.
  • B. Greene, Das elegante Universum: Superstrings, verborgene Dimensionen und die Suche nach der Weltformel, Siedler, Berlin, 2000.
  • G. Grosche, D. Ziegler, V. Ziegler, E. Zeidler (Hrsg.), Teubner-Taschenbuch der Mathematik, Vol. 2, Teubner-Verlag, Leipzig, 2003.
  • Harenberg Lexikon der Nobelpreisträger: alle Preisträger seit 1901, ihre Leistungen, ihr Leben, ihre Wirkung, Harenberg Lexikon-Verlag, Dortmund, 2000.
  • D. Hofstadter, Gödel, Escher, Bach: Ein endlos geflochtenes Band, Klett-Cotta, Stuttgart, 1991.
  • G. Kane, Supersymmetry: Unveiling the Ultimate Laws of Nature, Perseus Publishing, Cambridge, Massachusetts, 2001.
  • R. Kanigel, Der das Unendlich kannte: das Leben des genialen indischen Mathematikers Srinivasa Ramanujan, Vieweg, Wiesbaden, 1995.
  • C. Kiefer, Quantum Gravity, Oxford University Press, Oxford, 2004.
  • Lexikon der Physik, Bände 1-6, Spektrum-Verlag, Wiesenbaden, 1998.
  • Lexikon der Mathematik, Bände 1-6, Spektrum, Wiesbaden, 2001.
  • K. Maurin, The Riemann Legacy: Riemannian Ideas in Mathematics and Physics of the 20th Century, Kluwer, Dordrecht, 1997.
  • R. Penrose, The Road to Reality: A Complete Guide to the Laws of the Universe, Jonathan Cape, London, 2004.
  • E. Regis, Einstein, Gödel & Co: Genialität und Exzentrizität - die Princeton-Geschichte, Birkhäuser, Basel, 1989.
  • C. Reid, Hilbert, Springer-Verlag, Berlin, 1970.
  • C. Reid, Courant in Göttingen und New York, Springer-Verlag, Berlin, 1976.
  • C. Scriba, P. Schreiber, 5000 Jahre Geometrie: Geschichte, Kulturen, Menschen, Springer-Verlag, Berlin, 2003.
  • S. Singh, Fermats letzter Satz: die abenteuerliche Geschichte eines mathematischen Rätsels, das die bedeutendsten Mathematiker 358 Jahre lang in Atem hielt, Hanser-Verlag,München, 1998.
  • R. Taschner, Der Zahlen gigantische Schatten: Mathematik im Zeichen der Zeit, Vieweg, Wiesbaden, 2005 (die Wechselwirkung der Mathematik in der Geschichte mit Malerei, Musik, Naturwissenschaften und Technik).
  • K. Thorne, Gekrümmter Raum und verbogene Zeit: Einsteins Vermächtnis, Droemer Knaur, München, 1994 (schwarze Löcher).
  • M. Veltman, Facts and Mysteries in Elementary Particle Physics, World Scientific, Singapore, 2003.
  • Vieweg Berufs- und Karriereplaner 2003: Mathematik (Schlüsselqualifikationen für Technik, Wirtschaft und IT; für Studierende und Hochschulabsolventen; ein Studienführer und Ratgeber), Vieweg, Wiesbaden.
  • G. Walz (Hrsg.), Faszination Mathematik (mit zahlreichen Beiträgen renommierter Autoren, unter anderem von Sir Michael Atiyah und Harold Scott Coexter), Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 2003.
  • E. Worbs, Carl Friedrich Gauß: Ein Lebensbild, Koehler & Amelang, Leipzig, 1955.
  • H. Wussing (Hrsg.), Geschichte der Naturwissenschaften, Edition Leipzig, 1983.
  • H. Wussing, Geschichte der Mathematik, Springer-Verlag, Heidelberg (in Vorbereitung).
  • E. Zeidler (Hrsg.), Teubner-Taschenbuch der Mathematik, Vol. 1, Teubner-Verlag, Leipzig, 2003.
  • E. Zeidler, Quantum Field Theory: A Bridge between Mathematicians and Physicists, Vol. I: Basics in Mathematics and Physics, Springer-Verlag, Heidelberg, 2006 (geplant ist eine sechsbändige Gesamtdarstellung).

Inhalt

Hinweis

Dieser Artikel stellt die erweiterte Fassung eines öffentlichen Vortrags dar, den der Autor auf der Jahrestagung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung im September 2006 in Bonn gehalten hat. Dieser Vortrag wendete sich an eine breite Zuhörerschaft. Erfreulicherweise waren viele junge Menschen unter den Zuhörern. Das Ziel des Vortrags war es, auf die Vielfalt und die Schönheit der Ideen aufmerksam zu machen, die von den Naturwissenschaften in die Mathematik und in umgekehrter Richtung fließen.

Über den Autor

Prof. Dr. Eberhard Zeidler wurde 1940 in Leipzig geboren. Dort studierte er Mathematik und Physik. 1974 wurde er zum ordentlichen Professor für Analysis an die Universität Leipzig berufen. Zusammen mit Prof. Dr. Jürgen Jost und Prof. Dr. Stefan Müller gründete er 1996 das Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften in Leipzig und war von 1996 bis 2003 dessen geschäftsführender Direktor. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Für sein Lebenswerk erhielt er den Alfried Krupp Wissenschaftspreis 2006 der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Kontakt

Prof. Dr. Eberhard Zeidler
Max-Planck Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften
Inselstrasse 22
04103 Leipzig
Email

11.02.2013, 16:02