Einführung in unser COVID-19 Data Analysis Update

Die wachsende Zahl der mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten Personen und das enorme Ausmaß der Pandemie stellen die Gesellschaft und die Wissenschaft weltweit vor enorme Herausforderungen. Als internationales mathematisches Forschungsinstitut möchten wir einen Beitrag zur aktuellen Diskussion leisten, indem wir eine statistische Analyse der dieser Pandemie zugrunde liegenden Wachstumsraten liefern.

Dieser regelmäßig aktualisierte Blog beruht auf der Analyse statistischer Trends anhand der gemeldeten Fallzahlen. Anstatt die aktuellen Wachstumstrends lediglich zu extrapolieren, versuchen wir, allgemeine Trends in der Dynamik der Wachstumsrate zu identifizieren, um abzuschätzen, wann verschiedene Länder hoffentlich von einem alarmierenden Wachstum zu einer gesättigten Phase übergehen. Dies kann Forscher und politische Entscheidungsträger dabei unterstützen, die Wirksamkeit unterschiedlichster sozialer Distanzierungsmaßnahmen in verschiedenen Ländern zu beurteilen.

Die Datenauswertung wird von Luu Hoang Duc und Jürgen Jost aus unserer Gruppe für dynamische Systeme durchgeführt.

 

Anhand der jeweiligen Wachstumsraten für die Anzahl der erfassten Infektionen unterscheiden wir verschiedene Stadien in der Entwicklung der Pandemie. Wir glauben, dass wir allgemeine statistische Regelmäßigkeiten in der Dynamik der Wachstumsrate feststellen können, welche durch eine einfache lineare Regression erfasst werden. Die lineare Extrapolation dieser Regression erlaubt es uns eine belastbare Prognose der endgültigen Anzahl von Infizierten zu erstellen, sobald sich die Wachstumsrate auf ein niedriges Niveau (r<0.1) eingestellt hat. Die Ergebnisse dieser Auswertung der Wachstumsratentrends sind für alle Länder mit mehr als 1000 bestätigten Infektionen in der Vorhersage-Tabelle dargestellt.


Bei Problemen oder Fehlern wenden Sie sich bitte an:
Heiko Schinke (Telefon: +49 - 341 - 9959 692, email)