Pressekontakt:
Jana Gregor
Pressebeauftragte

Anschrift:
Inselstraße 22
04103 Leipzig
Germany

Telefon:
+49 (0) 341 - 9959 - 650

Fax:
+49 (0) 341 - 9959 - 658

E-mail-Kontakt

Aktuelle Pressemeldungen

News of the MPI MiS

Glückwunsch an unsere "Frau der Wissenschaft" Raffaella Mulas (09.11.2020)

Raffaella Mulas hat ihre Promotion an unserem Institut kürzlich erfolgreich abgeschlossen und wurde nun in ihrer Heimat Sardinien mit einer besonderen Auszeichnung geehrt. Sie wurde zur “Donna di Scienza giovani” des Jahres 2020 gewählt. Raffaella widmet den Preis ihrem Doktorvater Prof. Jürgen Jost und der Betreuerin ihrer Masterarbeit Prof. Ngoc Mai Tran, welche für sie "die besten Mentoren und Inspiration sind, die ich mir während meines Studiums wünschen könnte".

Mehr >>>


Future proof — Mateusz Michałek (19.10.2020)

After countless publications, the composition of an extensive book on Nonlinear Algebra and many fruitful mathematical discussions Mateusz Michałek has left the institute for a new position at the University of Konstanz. More than three years of exemplary science as research group leader in “Combinatorial Algebraic Geometry” under his belt, he now took on the function of professor of Geometry (Real Geometry and Algebra). We would like to extend our heartfelt congratulations on his well-deserved success and wish him all the best in his new position. Mateusz gives us a wonderful insight into his mathematical uprising and features his research at the institute in our Future proof column.

Read more >>>


Open positions in Numerical and Probabilistic Nonlinear Algebra (15.10.2020)

Starting in April 2021 Paul Breiding will head a new Emmy Noether Group on Numerical and Probabilistic Nonlinear Algebra at the institute.
Both a PhD student and Postdoctoral researcher are sought out to give this group an exceptional scientific inauguration next year.

Read more >>> about Paul's cover story in the Notices of the American Mathematical Society.


Ivan Yaroslavtsev mit Dissertationspreis geehrt (13.10.2020)

Herzlichen Glückwunsch an Ivan Yaroslavtsev! Seine Dissertation über Martingales und stochastische Analysis in Banach-Räumen wurde mit dem Stieltjes-Preis für die beste mathematische Dissertation ausgezeichnet, die im letzten akademischen Jahr in den Niederlanden veröffentlicht wurde.

Mehr >>>


Postdoc positions available (02.10.2020)

We are looking for excellent researchers with a background in mathematics or related fields to join our institute. Discover the diverse range of research opportunities for Postdocs across all of our research groups in our career section.

The deadline to apply for all of these positions is coming up on the 1st of December.


Anatol Rapoport Preis für Modellierung von Meinungsbildung (24.09.2020)

Herzlichen Glückwunsch an Sven Banisch und Eckehard Olbrich. Sie wurden mit dem diesjährigen Anatol Rapoport Preis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie für ihre Forschung zum Einfluss sozialer Interaktion auf Meinungsbildung ausgezeichnet. Der Preis wird alle zwei Jahre von der Sektion „Modellbildung und Simulation“ (DGS-ModSim) für innovative soziologische Arbeiten im Gebiet der Modellierung und Simulation vergeben.

Anatol Rapoport war ein amerikanischer mathematischer Psychologe. Er trug entschieden zur Entwicklung der Systemtheorie, der mathematischen Biologie, der Modellierung sozialer Interaktion, sowie stochastischen Ansteckungsmodellen bei.

In dieser online Simulation kann Meinungsbildung in Netzwerken interaktiv erforscht werden. Mehr zum Thema gibt es auch in unserer früheren News zur Rolle sozialer Interaktion in Meinungsbildung.


Open positions in Structure of Evolution (23.09.2020)

The Smerlak group Structure of Evolution is looking to fill two positions to expand their research on

  • the evolution of cooperation by a Research Assistant for behavioral experiments
  • emergence of self-reproduction in the prebiotic world by a Postdoc for RNA Bioinformatics

Future Proof – ERC Starting Grants für Martina Hofmanová und Julian Fischer (07.09.2020)

Herzliche Glückwünsche an unsere ehemaligen WissenschaftlerInnen Martina Hofmanová und Julian Fischer. Sie beide zählen zu Europas besten Nachwuchswissenschaftlern und wurden für ihre exzellente Forschung jeweils mit einem ERC Starting Grant ausgezeichnet.

Mehr >>>


Neueste research briefs behandeln Kombinatorik und Meinungsmodelle (18.08.2020)

José Alejandro Samper und Alexander Heaton, beide Forscher der Nonlinear Algebra Gruppe, geben einen kleinen Einblick in ihre Arbeit zur algebraischen Kombinatorik. Ihr research brief The ubiquity of linear orders in combinatorics >>> diskutiert den Wechsel zur Sprache der Matroide um sich kombinatorische und geometrische Strukturen zunutze zu machen.

Als Mitglieder der Complex Systems Gruppe berichten Sven Banisch und Eckehard Olbrich über einen Teil ihrer Arbeit innerhalb des Horizon 2020 Projektes Odycceus. Sie erläutern die Nutzung von mathematischen Modellen in der Meinungsbildung durch soziale Einflüsse in agentenbasierten Netzwerken in ihrem research brief Opinion Models in Odycceus: Social Feedback and Polarization >>>.


Die Mathematik hinter der Corona-Berichterstattung (05.05.2020 | Letztes Update 10.08.2020)

MPI MiS Direktor Felix Otto und Frau Professorin Silvia Schöneburg-Lehnert (Mathematisches Institut, Universität Leipzig) haben eine kurze Videoreihe ins Leben gerufen, welche eine Einführung in die mathematische Terminologie der Corona-Berichterstattung geben soll.

Mehr >>>


Daniele Agostini wird im Herbst Nonlinear Algebra Gruppenleiter (04.08.2020)

Wir sind stolz verkünden zu dürfen, dass Daniele Agostini Nonlinear Algebra Gruppenleiter am MiS wird. Agostini hat sich bereits zu seiner Postdoc Zeit 2018 einen Namen am Institut gemacht, kommenden Oktober wird er seine Forschung der algebraischen Geometrie mit Schwerpunkt auf die Riemannsche Thetafunktion fortsetzen.

Mehr >>>


Auftakt für die lineare Räume symmetrischer Matrizen (LSSM) Studiengruppe (31.07.2020)

Wissenschaftler am MiS und anderen Instituten weltweit gaben den Anstoß für ein kollaboratives Projekt, welches das Ziel verfolgt das Wissen rund um lineare Räume symmetrischer Matrizen (LSSM) zu erweitern.

Mehr >>>


Auf Englisch, bitte! (23.07.2020)

Das MaxPlanckJournal, das Mitarbeitermagazin der Max-Planck-Gesellschaft, erscheint ab sofort auch auf Englisch. Informieren Sie sich über aktuelle Neuigkeiten aus der Max-Planck-Welt in den am Institut ausliegenden Printausgaben, alternativ gibt es das PDF hier oder auf max.mpg.de (leider nur MPG-intern).
Viel Spaß beim Lesen!


María Ángeles García-Ferrero mit José Luis Rubio de Francia Preis ausgezeichnet (09.07.2020)

Die frühere Postdoktorandin des Instituts María Ángeles García-Ferrero wurde von der Königlich Spanischen Mathematischen Gesellschaft (RSME) mit dem José Luis Rubio de Francia Preis 2019 ausgezeichnet. Sie wurde aus den acht nominierten jungen Forschern als nur zweite Frau in der Geschichte dieser prestigeträchtigen Anerkennung auserkohren. Die Jury wählte María für ihre Theorie der globalen Näherung der Wärmeleitungsgleichung und ihrer Anwendung zur Erforschung von Hotspots und isothermen Oberflächen, da "das Beweisen etwas wahrlich neuen und in solch einer Allgemeingültigkeit für etwas simples und klassisches wie die Wärmeleitungsgleichung eine Errungenschaft darstellt die des Rubio de Francia Preises würdig ist". Die Auszeichnung wird begleitet von einer Start-up Förderung von 35,000 € über einen Zeitraum von drei Jahren.


Research brief zur Geometrie der optimalen Versuchsplanung (24.06.2020)

Frank Röttger, der seit April 2020 in der Gruppe von Bernd Sturmfels an algebraischer Statistik forscht, befasst sich in einem neuen Research brief mit der Geometrie der optimalen Versuchsplanung. Er berichtet am Beispiel der Rangordnung von Spielern in einem Schachturnier, wie man den Informationszugewinn schon in der Versuchsplanung maximieren kann.

Mehr >>>


Glückwünsche für die ersten erfolgreichen virtuellen Dissertationsverteidigungen (22.06.2020)

Wir gratulieren Raffaella Mulas und Pau Vilimelis Aceituno zur erfolgreichen Verteidigung ihrer Dissertationen, die unter besonderen Umständen als Online-Veranstaltungen an der Universität Leipzig stattfanden. Wir sind sehr stolz und wünschen beiden alles Gute für ihre künftige wissenschaftliche Karriere.

Erfahren Sie mehr zu ihrer wissenschaftlichen Arbeit und Laufbahn >>>


Research briefs — Providing insights into recent scientific progress (29.04.2020)

Our institute represents a great variety of research topics that affect current developments both within the natural sciences as well as social and economic life. In our new column research briefs MiS scientists are sharing key ideas and giving insights into recent developments of their research.

The first articles cover:

  • Probabilistic outcomes and radical uncertainty in the Corona pandemic
  • The intriguing question of curvature

Future proof — South China Sea Masters Förderung und Glushko Dissertationspreis an ehemalige MiS Doktoranden verliehen (23.04.2020)

Tinggui Zhang und Damián Blasi, beides ehemalige Ph.D. Studenten von Jürgen Jost, wurden mit der "South China Sea Masters" Jugendprojekt Förderung beziehungsweise dem Robert J. Glushko Dissertationspreis in Kognitionswissenschaften prämiert.

Mehr >>>


Förderung der Deutsch-Israelischen Stiftung für Forschung an Krümmungen in Netzwerken (17.04.2020)

Dank einer Förderung durch die Deutsch-Israelische Stiftung für wissenschaftliche Forschung und Entwicklung (GIF) setzen unser Direktor Jürgen Jost und Emil Saucan vom Braude College Israel ihre erfolgreiche wissenschaftliche Zusammenarbeit auch in den kommenden drei Jahren fort. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf diskreten Krümmungen für Netzwerke, deren Vergleich und Anwendungen. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr >>>


Vorstellung des COVID-19 Data Analysis Update (27.03.2020)

Die wachsende Zahl der mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten Personen und das enorme Ausmaß der Pandemie stellen die Gesellschaft und die Wissenschaft weltweit vor enorme Herausforderungen. Als internationales mathematisches Forschungsinstitut möchten wir einen Beitrag zur aktuellen Diskussion leisten, indem wir eine statistische Analyse der dieser Pandemie zugrunde liegenden Wachstumsraten liefern.

Zum COVID-19 Data Analysis Update

Mehr >>>


Future proof — Angkana Rüland (18.03.2020)

After more than two years of excellent research at the institute, Angkana Rüland is leaving us to become a professor of applied mathematics at the Ruprecht-Karls-University in Heidelberg. We would like to congratulate Angkana on her position and wish her all the best in Heidelberg. Learn more about Angkana and her research at the institute in our new Future proof column.

Read more >>>


Information regarding COVID-19 (16.03.2020)

Given the current developments and incoming updates about coronavirus (COVID-19), we have decided to reduce access to our institute substantially. However, the MPI MiS is totally alive and operating in an online fashion now.
Read more >>>


Max-Planck-Partnergruppe in Indien erfolgreich begutachtet und verlängert (13.03.2020)

Wir gratulieren dem Leiter unserer Max-Planck-Partnergruppe in Indien Areejit Samal zur erfolgreichen Begutachtung und Verlängerung seiner Gruppe bis März 2020. Die Max-Planck-Gesellschaft unterstreicht “Die hervorragende Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Netzwerktheorie und deren Anwendungen in der Biologie in den ersten drei Jahren seit Gründung der Gruppe.“ Wir wünschen Areejit und seinen MitarbeiterInnen viel Erfolg und alles Gute für die nächsten zwei Jahre.

Mehr >>>


Lukas Geuter honored with DMV scholarship to study the dynamics of active systems (19.02.2020)

We would like to give a warm welcome to Lukas Geuter from TU Berlin. Lukas was awarded a study visit scholarship by the German Mathematical Society (DMV) last year. He is in the first year of his PhD and studies the mathematical properties of active systems. During his four week stay in the group of Felix Otto he plans to gain insights into the existence, uniqueness and regularity of solutions for systems of complex fluids and microswimmer suspensions.

This year's DMV student conference (StuKon 2020) will be held at our institute on July 16-17 and offers recent graduates of the mathematical sciences an overview of job perspectives in the field.


Future proof - Tim Laux als Bonn Junior Fellow berufen (07.02.2020)

Wir möchten unserem früheren IMPRS Studenten und Doktoranden Tim Laux zu seiner Berufung als Bonn Junior Fellow am Hausdorff Center for Mathematics (HCM) im Januar dieses Jahres gratulieren. Er interessiert sich weiterhin für Probleme der geometrischen Analysis in seiner aktuellen Forschungsgruppe variational methods and mathematical aspects of materials science. Ende Juli wird Tim seinen ersten Workshop am HCM zum Thema geometric and applied analysis ausrichten (die Registrierung ist bis zum 31. Mai, beziehungsweise 31. März 2020 für Förderungsanträge, geöffnet).

Tim verfasste seine Dissertation unter Betreuung von Felix Otto zum Thema "Convergence of phase-field models and thresholding schemes via the gradient-flow structure of multi-phase mean-curvature flow". Für seine hervorragenden Leistungen als Nachwuchsforscher wurde ihm 2018 die angesehene Otto Hahn Medaille verliehen. Nach seinem Postdoc am Institut wurde er Morrey Visiting Assistant Professor an der University of California, Berkeley.


Interview mit Max-Planck-Fellow Michael Joswig (22.01.2020)

Nachdem er im Dezember 2019 Mitglied des Max-Planck-Fellow-Programms wurde, hat sich Michael Joswig für ein Interview bereitgestellt. Er erzählt über seine Bestrebungen als neuer Gruppenleiter, seine bisherige Karriere und wo er die Zukunft der Mathematik sieht.

Wenn Sie von seinen Worten inspiriert wurden oder mehr über seine Software Kreation erfahren wollen, registrieren Sie sich doch für die 11. Polymake Konferenz am 24. Januar in unserem Institut.

Mehr >>>


Erfolgreiche Verteidigung von Pradeep Banerjee (16.01.2020)

Herzliche Glückwünsche an Pradeep Kumar Banerjee zur erfolgreichen Verteidigung seiner Dissertation „Unique information and the Blackwell order“.

Für seine weitere wissenschaftliche Laufbahn als Postdoc in Guido Montúfars Gruppe "Mathematisches Maschinelles Lernen" wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg.

Mehr >>>


Yassine El Maazouz honored with Research internship award (29.11.2019)

Yassine El Maazouz received the Prix du stage de recherche (Research internship award) from the École polytechnique in Paris.

He earned this distinction for his work on the tropicalization of discrete rational maximum likelihood estimation models under the supervision of Professor Bernd Sturmfels of the Nonlinear Algebra group during his summer internship at our institute.

Read more >>>


Mit den Augen einer Frau

Die Ausstellung “Women of Mathematics throughout Europe” gibt einen Einblick in die Welt der Mathematik aus dem Blickwinkel weiblicher Forscherinnen.

  • Von 28 bis zum 30. Oktober am MPI / Inselstrasse 22 / Leipzig
  • Ab dem 4. November an Universität Leipzig / Augusteum / Augustusplatz 10
  • Ausstellungseröffnung am 29. Oktober, 17:45 Uhr am MPI

Mehr >>>


Congratulations

Renan Assimos Martins successfully defended his PhD Thesis "The Geometry of Maximum Principles and a Bernstein Theorem in Codimension 2".

Congratulations and our best wishes for the future!.


Herzlichen Glückwünsch

an Nidhi Kaihnsa zum erfolgreichen Abschluss ihrer Dissertation "Algebraic Methods for Dynamical Systems and Optimisation".

Für die Zukunft wünschen wir alles erdenklich Gute!


Spanischer Wissenschaftspreis für María Ángeles García-Ferrero

María Ángeles García-Ferrero, Postdoc in der Forschungsgruppe „Rigidity and Flexibility in PDEs“, ist eine der Preisträgerinnen des diesjährigen Vicent Caselles Awards. Der spanische Wissenschaftspreis wird an herausragende junge WissenschaftlerInnen in Anerkennung der Kreativität und Originalität ihrer wissenschaftlichen Ergebnisse verliehen. María Ángeles wird insbesondere für ihre Dissertation geehrt, die sich mit geometrischen Problemen in partiellen Differentialgleichungen und der Entwicklung globaler Approximationssätze zu deren Lösung beschäftigt.

Mehr >>>


Yue Ren gewinnt Future Leaders Fellowship und startet Forschungsprojekt an der Universität Swansea

Ein großer Schritt in seiner wissenschaftlichen Laufbahn öffnet sich für Dr. Yue Ren, Postdoc in der Forschungsgruppe Nichtlineare Algebra. Er ist einer der Preisträger des diesjährigen Future Leaders Fellowship-Programms, das von UK Research and Innovation ausgelobt wird und insbesondere herausragende Nachwuchsforscher unterstützt. Ab Januar 2020 wird Dr. Yue Ren ein Forschungsprojekt "Computational Tropical Geometry and its Applications" an der Swansea University starten.

Mehr >>>


Von Kaven-Ehrenpreis der DFG für Nicolas Perkowski

Der von Kaven-Ehrenpreis 2019 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geht an unseren Gruppenleiter Prof. Dr. Nicolas Perkowski. Die DFG würdigt damit seine exzellente Forschung auf dem Gebiet der Wahrscheinlichkeitstheorie. Die Preisverleihung findet am 23.9. auf der Jahrestagung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung in Karlsruhe statt. Herzlichen Glückwunsch!
 
Pressemitteilung der DFG (in German)


Glückwunsch zur erfolgreichen Habilitation

Keyan Ghazi-Zahedi hat seine Habilitation zum Thema “Morphological Intelligence: Information-theoretic quantifications of the morphological contribution to intelligence” erfolgreich abgeschlossen. Herzlichste Glückwünsche und alles Gute für die Zukunft! Informationen zu den Forschungsprojekten und Publikationen finden sich auf:

http://keyan.ghazi-zahedi.eu/


Max Planck Fellowship und neue Arbeitsgruppe für Prof. Michael Joswig

Wir freuen uns sehr, dass Prof. Michael Joswig von der TU Berlin unser Institut ab Dezember als Max-Planck-Fellow verstärken und eine neue Arbeitsgruppe für Mathematische Software aufbauen wird.

Das Max-Planck-Fellow-Programm fördert die Zusammenarbeit zwischen herausragenden Universitätsprofessoren und Forschern der Max-Planck-Gesellschaft.

Michael Joswig arbeitet als Einstein Professor für Diskrete Mathematik und Geometrie an der TU Berlin in den Bereichen polyedrische Kombinatorik, Optimierung und tropische Geometrie. Insbesondere interessiert er sich für die Entwicklung von Software für den Einsatz in der mathematischen Forschung als auch anderen Gebieten, z.B. polymake.

Bewerbungen sind willkommen!


Mensch Maschine Moral

Wissenschaftskino zu künstlicher Intelligenz und Robotik mit Prof. Nihat Ay und Experten der HTWK Leipzig lockte rund 160 Gäste an.

Mehr >>>


Die Sieger der diesjährigen HHL-MPI-Leibniz-Matheolympiade sind gekürt.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Wir danken allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und allen Partnern und Unterstützern des Wettbewerbs.

Mehr >>>


Die verborgene Struktur des Periodensystems

Die bekannte Darstellung der chemischen Elemente im Periodensystem ist nur ein Beispiel, wie sich Objekte ordnen und klassifizieren lassen. Forscher beschreiben eine formale mathematische Struktur, die viele unterschiedliche Periodensysteme liefern kann – nicht nur für Chemie, sondern auch für viele andere Wissensgebiete.

Forschungsmeldung der MPG: https://www.mpg.de/13566273/periodic-system-elements

Wilmer Leal und Guillermo Restrepo: “Formal structure of periodic system of elements”
Proceedings of The Royal Society A
https://doi.org/10.1098/rspa.2018.0581


To the very core of chemistry

A new data-driven approach to a more sophisticated and detailed investigation of the history of chemistry is presented by a research team from MPI MiS and the Interdisciplinary Center for Bioinformatics at the University of Leipzig.

Publication in PNAS on June 11, 2019
Exploration of the chemical space and its three historical regimes
Eugenio J. Llanos, Wilmer Leal, Duc H. Luu, Jürgen Jost, Peter F. Stadler, and Guillermo Restrepo
https://doi.org/10.1073/pnas.1816039116

Mehr >>>


Wissenschaftskino

Künstliche Intelligenz und Robotik als Deus EX MACHINA?
(inkl. gleichnamigem Spielfilm GB 2015)
Dienstag, 4. Juni 2019, 19.00 Uhr
Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Straße 6
Eintritt frei.

Mehr >>>


Das Wissenschaftsjahr 2019 - Die MS Wissenschaft auf Tour durch Deutschland

Seit dem 16. Mai ist das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft unterwegs durch Deutschland und Österreich. Mit an Bord sind zwei interaktive Exponate zum Thema verkörperte KI der Forschungsgruppe Informationstheorie kognitiver Systeme unter Leitung von Prof. Nihat Ay, die das Zusammenspiel von Gehirn, Körper und Umgebung erleben lassen.

Informationen zur MS Wissenschaft und zum Tourplan gibt es unter:

www.ms-wissenschaft.de

Mehr >>>


Dr. Matteo Smerlak mit Human Frontiers Science Grant ausgezeichnet

Unser Sofja-Kovalevskaja-Forschungsgruppenleiter Dr. Matteo Smerlak, wurde von der Human Frontier Sciences Program Organization (HFSPO) mit einem der renommierten Young Investigators Grants ausgezeichnet. In einem wissenschaftlichen Teamprojekt untersucht er Prozesse der RNA-basierten Evolution.

Mehr >>>


KIT Doktorandenpreis für Tobias Ried (25.02.2011)

Tobias Ried ist Preisträger des KIT Doktorandenpreises, der ihm in Anerkennung seiner herausragenden Promotion und wissenschaftlichen Tätigkeit am Karlsruher Institut für Technologie verliehen wurde. In seiner Dissertation beschäftigte sich Tobias Ried mit Gleichungen aus der kinetischen Gastheorie und der nichtlinearen Optik. Tobias arbeitet derzeit in der Forschungsgruppe von Felix Otto.

Mehr >>>


Bernd Sturmfels als Ordentliches Mitglied in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften berufen (03.12.2018)

Professor Bernd Sturmfels, Direktor am Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften in Leipzig, wurde als Ordentliches Mitglied in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften berufen. Die offizielle Ernennung erfolgte im Rahmen der Festveranstaltung anlässlich des Einstein-Tages am Freitag, dem 30. November 2018.

Mehr >>>


Universität Leipzig und Max-Planck-Gesellschaft intensivieren wissenschaftliche Kooperation (12.11.2018)

Die Schnittstelle zwischen Angewandter Mathematik und theoretischer Physik steht im Zentrum einer neuen gemeinsamen Initiative der Fakultäten für Mathematik und Informatik, für Physik und Geowissenschaften der Universität Leipzig und dem Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften. Die Intitiative intensiviert bestehende Kooperationen der Einrichtungen auf diesem Fachgebiet und bietet Studierenden und Wissenschaftlern mehr Möglichkeiten zum wissenschaftlichen Austausch.Finanziell unterstützt wird das Vorhaben durch zusätzliche Mittel der Max-Planck-Gesellschaft.

Zur vollständigen Pressemeldung >>>

 


Not only arguments count (31.10.2018)

What are the mechanisms and conditions that lead to such polarized political landscapes as the one we live in today? In the article “Opinion polarization by learning from social feedback”, which recently appeared in the Journal of Mathematical Sociology, MPI researchers Sven Banisch and Eckehard Olbrich were able to explain the role of social feedback in the phenomenon of polarization, using mathematical tools from game theory.
Read more >>>


Discussing quantum theory and gravity in the memory of Zeidler (30.10.2018)

During the first week of October, the Max Planck Institute for Mathematics in the Sciences hosted a conference on “Progress and visions in quantum theory in view of Gravity”, dedicated to the memory of the institute’s founding director Eberhard Zeidler, who sadly passed away in 2016.

With the goal of bringing together physicists, mathematicians and philosophers working in foundations of mathematical physics and of facilitating the exchange of ideas, the workshop had an innovative format with talks in the morning and detailed discussion sessions in the afternoon.
Read more >>>


Understanding polarization and ideological alignment in political space (20.09.2018)

How do people’s opinions on related topics evolve over time? Why do groups of like-minded people tend to agree on different issues? These and other questions concerning the interdependence of political statements are at the center of a recent preprint by MPI researcher Sven Banisch and Eckehard Olbrich. Their research will be presented during the 2018 Conference on Complex Systems in Thessaloniki, in the Cognition and Linguistic session.
Read more >>>


New Julia package developed by MPI researchers (31.07.2018)

Researchers from the nonlinear algebra group at MPI MiS and at TU Berlin have been developing a Julia package for solving systems of polynomial equations by numerical homotopy continuation.
Read more >>>


ARD alpha Campus Talks featuring Ivan Yamshchikov (30.07.2018)

MPI MiS postdoc Ivan Yamshchikov recently appeared on the ARD show Campus Talks, where he gave a presentation on the challenges of bringing creativity into artificial intelligence. In an inspiring presentation, Ivan reported on a project with Aleksei Tikhonov and CreAIted, where they were able to teach artificial intelligence how to write poetry and music lyrics.
Read more >>>

Picture on the right: Portrait of Ivan Yamshchikov © Henrik Jordan


Felix Otto awarded the Luigi Tartufari International Prize for Mathematics (25.07.2018)

Professor Felix Otto, director at the Max Planck Institute for Mathematics in the Sciences in Leipzig, Germany, has been awarded the Prof. Luigi Tartufari International Prize for Mathematics from the Accademia Nazionale dei Lincei in Rome in the presence of the Italian President. Felix Otto was honored for his numerous contributions to continuum mechanics and to materials science. In particular, his analysis of partial differential equations modelling the flow of a gas in a porous rock or those describing a particle under frictional and random forces, was praised.
Read more >>>


Most popular SIAM SIMA paper by Felix Otto (23.07.2018)

The 1998 paper "The Variational Formulation of the Fokker--Planck Equation", authored by our Director Felix Otto together with Richard Jordan and David Kinderlehrer, is the most downloaded paper of the SIAM Journal on Mathematical Analysis. On the occasion of the Journal's 50th volume, Felix Otto authored a short piece for the SIAM news, offering some insight as to why the paper continues to spark so much interest today. You can read his contribution here.
Read more >>>


Learning to code from the masters: the Macaulay2 Workshop at MPI MiS (03.07.2018)

Last month, our institute hosted a dedicated Macaulay2 workshop organized by former MPI MiS postdoc Eliana Duarte Gelvez (now at the Otto-von-Guericke Universität Magdeburg), together with Heather Harrington (University of Oxford) and Thomas Kahle (Magdeburg). Around 60 participants from around the world took part in the program, which offered them a unique opportunity to develop their coding skills by getting in touch with the experts.
Read more >>>


Modellansatz Podcast "Algebraic Geometry" with Eliana Duarte Gelvez (28.06.2018)

Former MPI MiS postdoc Eliana Duarte Gelvez recently met with Gudrun Täter from the Karlsruhe Institute of Technology to record an episode of their Modellansatz Podcast. In their inspiring conversation, they discussed the role of algebraic geometry and polynomial equations in applications as well as Eliana’s personal experience as a mathematician.
Read more >>>


Augezeichnet! (22.06.2018)

Unsere ehemaligen IMPRS-Studenten Deepan Basu und Tim Laux sind unter den 36 Nachwuchswissenschaftlern, die auf der Jahresversammlung der Max-Planck-Gesellschaft in Heidelberg ausgezeichnet wurden.

Wir gratulieren Deepan und Tim zur diesen großen Ehrungen und wünschen beiden auf ihrem künftigen Karrierewegen alles erdenklich Gute!

Nähere Informationen zu den diesjährigen „Ausgezeichneten!“ finden sich in der Broschüre der MPG. https://www.mpg.de/12075961/Ausgezeichnet_MPG_2018.pdf

@mpiMathSci
Facebook Twitter Instagram YouTube Linkedin


Contact

Write an Email

Jana Gregor
picture Gregor

Paul Heine
picture Heine

Jörg Lehnert
picture Lehnert

09.11.2020, 15:56